custom header picture

„Universal Design for Learning“ als Beitrag zur Demokratisierung von Bildungsprozessen

24. Mai 2018 Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutorinnen: Dr. Marie-Luise Schütt, Wiebke Gewinn

PDF-Download: https://uhh.de/qvlzf

Demokratische Bildungsprozesse – klar, es kann doch jeder teilhaben, oder etwa nicht!? Wirft man einen Blick auf die aktuelle Bildungslandschaft wird schnell deutlich, dass bspw. Lernvideos ohne Untertitel im Schul- und Hochschulbereich nicht nur Lernende mit Hörschädigung, sondern auch Lernende mit Deutsch als Zweitsprache (DaZ) in ihrer Teilhabe am gemeinsamen Lernprozess erheblich einschränken und damit vom Lerngeschehen ausschließen. Anknüpfend an die aktuellen bildungspolitischen Entwicklungsprozesse wird in diesem Beitrag das Konzept des Universal Designs (UD) im Bildungsbereich, insbesondere das Universal Design for Learning (UDL), vorgestellt, welches richtungsweisende Ansätze bietet, um zugängliche(re) Bildungsangebote für alle Lernenden zu gestalten.

 

Tags




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.