custom header picture

Unsichtbare Hürden erkennen

15. Juni 2016 Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutoren: Antje Müller, Dr. Steffen Puhl

„Als konstitutiver Teil der akademischen Kultur hat diversitätsgerechtes Denken und Handeln Auswirkungen auf z. B. die Wahrnehmung und Umsetzung von Lehr- und Lernstrukturen“ (Einstieg mit Erfolg, 2015). Diversität lässt sich dabei auf Basis einer Vielzahl von „Diversitätsdimensionen“ beschreiben, zu denen auch Behinderung und chronische Erkrankung gehört. Digitale Informationsangebote und E-Learning-Settings können … (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/htgiy).

 

E-Learning und Heterogenität: eine vielschichtige Beziehung

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutorin: Dr. Andrea Fausel

Mit dem Einsatz von E-Learning ergeben sich in der Gestaltung von Lehrveranstaltungen mit Blick auf Heterogenität neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen – für Studierende wie für Lehrende. E-Learning und allgemein der Umgang mit Medien kann zudem als zusätzliche Komponente von Heterogenität aufgefasst werden, ist also zugleich ein Teil der Heterogenität als auch ein Instrument, mit dem ihr begegnet werden kann. Ziel des Beitrags ist es … (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/2mvle).

 

Digitale Qualifizierung für den kulturellen Wandel an Hochschulen

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutorinnen: Ellen Pflaum M.A., Mirjam Bretschneider

Die Hamburg Open Online University (HOOU) möchte als Verbundprojekt aller staatlichen Hamburger Hochschulen einen kulturellen Wandel hin zur offenen Hochschule initiieren. Ziel des Projekts ist es, offene und innovative Lernarrangements zu entwickeln und diese auf einer eigenen Plattform zu veröffentlichen. Derzeit befindet sich die HOOU in einer Vorprojektphase, in der 56 thematisch verschiedene Vorhaben … (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/xi290).

 

Heterogenität und Leistung von Studierendengruppen

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutoren: Dr. Stephan Schmucker, Dr. Sönke Häseler

Hörsaalabstimmungsgeräte, sogenannte Clicker, werden immer häufiger eingesetzt und haben bereits zahlreiche Vorzüge in der Verbesserung der Lehre gezeigt. Eine Lehrperson kann z. B. mit der Hilfe von Clickern Single- oder Multiple-Choice-Tests durchführen. Die entsprechenden Fragen und die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten werden für alle Studierenden sichtbar projiziert. Die Studierenden können.. (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/kjwor).

 

Multiprofessionalität als Diversität der Professionen im Blended Learning

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutorin: Dr. phil. Daniela Schmitz

Neben klassischen Diversitätsaspekten, wie z. B. Alter, Geschlecht oder Ethnie, ist ein weniger beachteter Diversitätsaspekt in weiterbildenden, berufsbegleitenden Lernsettings die Diversität der Professionen, die sich durch heterogene Erststudienabschlüsse ergibt. Diese Diversität der Professionen wird hier unter dem Begriff Multiprofessionalität betrachtet. (Mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/877sv).

 

Virtuelle Rhetorik

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutoren: Prof. Dr. Georg Braungart, Dr. Tobias Schmohl

Diversitätsorientierung am Beispiel eines integrativen Online-Angebots im Bereich überfachlicher Schlüsselqualifikationen. Im Bereich der Lehr-/Lernforschung ist es in den letzten Jahren zu einer Mode geworden, die Abkehr von einer „content-orientierten“ Didaktik zu proklamieren: Anstelle Inhalte ins Zentrum zu stellen, solle eher auf die Ergebnisse des Lernens fokussiert werden… (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/3iaku).

 

Seite 6 von 6