custom header picture

Der gemeinsame Weg zu einem Lernarrangement in der Hamburg Open Online University

15. Juni 2016 Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutoren: Dr. Tina Ladwig, Axel Dürkop

Die Hamburg Open Online University (HOOU) hat sich zum Ziel gesetzt, Lernangebote zu schaffen, die auf die heterogenen Bedürfnisse von Lernenden abzielen, Kollaborationen dieser unterstützen, zivilgesellschaftlich relevant sind, neue Zielgruppen ansprechen und offen im Sinne der Erstellung von Open Educational Resources (OER) sind. Entsprechend dieser Ziele werden aus den sieben beteiligten Institutionen neue technische Lösungen entwickelt und erprobt. … (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/658cg).

 

unterwegs

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutorin: Prof. Dr. Kerstin Mayrberger

Mit Abstand betrachtet. Hamburg – Japan – Südkorea – Hamburg.
Im April 2016 hatte ich die Gelegenheit, eine Dienstreise besonderer Art absolvieren zu können: Als Teil der Asien-Delegation der Universität Hamburg (UHH) und mit dem Auftrag versehen, nach Kooperationspartnerinnen und -partnern … (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/ptf0n).

 

Vielfalt versus Unterschiedlichkeit

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutorinnen: Dipl.-Päd. Franziska Linke, Isabell Mühlich M. A.

Der Beitrag knüpft an die Fragestellung an, welche Herausforderungen der Medieneinsatz in der Hochschullehre hinsichtlich der Diversität der Lernenden mit sich bringt. Dieser Frage wird mit einem gesonderten Blick auf die Hochschullehrenden sowie deren persönliche Lehr-Lern-Philosophie im Sinne einer individuellen und professionsbezogenen Haltung begegnet. (Mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/lt4n8).

 

Lehren mit digitalen Medien – divers und lernendenorientiert

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutorin: Prof. Dr. Kerstin Mayrberger

Über die Diversität von Lernenden nachzudenken, heißt sich in einem Querschnittsthema zu bewegen – ebenso wie es auf das Thema Digitalisierung in der Hochschullehre zutrifft, das gleichermaßen vielfältige fachliche, organisatorische, administrative, rechtliche oder soziale Anknüpfungspunkte bietet. Und so lässt sich die Frage nach Diversität und Digitalisierung in der Lehre leider nicht pragmatisch darauf verkürzen, … (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/3xmug).

Vielfältige Chancen mit Präsenzlehre plus – diversitätsgerechtes Lehren und Lernen an der FOM Hochschule

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutorinnen: Anne Steinert, Anja Seng

Diversität und diversitätsgerechtes Lehren und Lernen sind Themen, denen die meisten Hochschulen seit einigen Jahren zunehmend Aufmerksamkeit widmen. Vielfach wird hierbei Diversität im Kontext von Heterogenität verwendet. Im Gegensatz zu Heterogenität benötigt Diversität jedoch keinen Gegenbegriff. Die innewohnende Komplementarität des Heterogenitätsbegriffs (Homogenität – Heterogenität) führt regelmäßig zu einer Beschreibung von Abweichungen von einem Kriterium, was wiederum die Bildung von Stereotypen und damit letztlich Diskriminierung unterstützt … (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/zu3kv).

 

Unsichtbare Hürden erkennen

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutoren: Antje Müller, Dr. Steffen Puhl

„Als konstitutiver Teil der akademischen Kultur hat diversitätsgerechtes Denken und Handeln Auswirkungen auf z. B. die Wahrnehmung und Umsetzung von Lehr- und Lernstrukturen“ (Einstieg mit Erfolg, 2015). Diversität lässt sich dabei auf Basis einer Vielzahl von „Diversitätsdimensionen“ beschreiben, zu denen auch Behinderung und chronische Erkrankung gehört. Digitale Informationsangebote und E-Learning-Settings können … (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/htgiy).

 

E-Learning und Heterogenität: eine vielschichtige Beziehung

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutorin: Dr. Andrea Fausel

Mit dem Einsatz von E-Learning ergeben sich in der Gestaltung von Lehrveranstaltungen mit Blick auf Heterogenität neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen – für Studierende wie für Lehrende. E-Learning und allgemein der Umgang mit Medien kann zudem als zusätzliche Komponente von Heterogenität aufgefasst werden, ist also zugleich ein Teil der Heterogenität als auch ein Instrument, mit dem ihr begegnet werden kann. Ziel des Beitrags ist es … (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/2mvle).

 

Digitale Qualifizierung für den kulturellen Wandel an Hochschulen

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutorinnen: Ellen Pflaum M.A., Mirjam Bretschneider

Die Hamburg Open Online University (HOOU) möchte als Verbundprojekt aller staatlichen Hamburger Hochschulen einen kulturellen Wandel hin zur offenen Hochschule initiieren. Ziel des Projekts ist es, offene und innovative Lernarrangements zu entwickeln und diese auf einer eigenen Plattform zu veröffentlichen. Derzeit befindet sich die HOOU in einer Vorprojektphase, in der 56 thematisch verschiedene Vorhaben … (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/xi290).

 

Heterogenität und Leistung von Studierendengruppen

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutoren: Dr. Stephan Schmucker, Dr. Sönke Häseler

Hörsaalabstimmungsgeräte, sogenannte Clicker, werden immer häufiger eingesetzt und haben bereits zahlreiche Vorzüge in der Verbesserung der Lehre gezeigt. Eine Lehrperson kann z. B. mit der Hilfe von Clickern Single- oder Multiple-Choice-Tests durchführen. Die entsprechenden Fragen und die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten werden für alle Studierenden sichtbar projiziert. Die Studierenden können.. (mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/kjwor).

 

Multiprofessionalität als Diversität der Professionen im Blended Learning

Redaktion Synergie Keine Kommentare

Illustration zum BeitragAutorin: Dr. phil. Daniela Schmitz

Neben klassischen Diversitätsaspekten, wie z. B. Alter, Geschlecht oder Ethnie, ist ein weniger beachteter Diversitätsaspekt in weiterbildenden, berufsbegleitenden Lernsettings die Diversität der Professionen, die sich durch heterogene Erststudienabschlüsse ergibt. Diese Diversität der Professionen wird hier unter dem Begriff Multiprofessionalität betrachtet. (Mehr als PDF-Beitrag unter https://uhh.de/877sv).

 

Seite 6 von 7